Food Porn 01

Mit einer Freundin kochen wir uns gerade durch diverse WW- und LowCarb-Rezepte, senden uns die Bilder per WhatsApp und machen uns somit Appetit für den nächsten Tag.

 

Auch Lust?

 

Heute gab es Hähnchenspieße mit Joghurt-Knoblauch-Curry-Dip (für den lieben P. mit Backofenkartoffeln).

 

Das Hähnchenfleisch habe ich in eine Curry-Chili-Knoblauch-Marinade für 4 Stunden eingelegt, dadurch wird es sehr würzig und zart. Gemüse nach Belieben, bei mir war es eine gelbe Paprikaschote, zwei weiße Zwiebeln und eine Zucchini.

 

Den Dip habe ich aus Joghurt 1,5%, 1 TL Curry, frischen Kräutern von der Terrasse, Chiliflocken und einer gepressten Knobizehe angerührt. Salz und Pfeffer nach Geschmack.

 

Das nächste Mal werde ich hier entweder noch etwas Gurke dazuraspeln oder kleingewürfelte Tomate unterrühren, um es noch etwas frischer zu machen.

Da ich das Fleisch nur teilweise scharf in der Grillpfanne anbraten konnte, durch die unterschiedliche Größe von den Gemüse-und Fleischstücken, wanderten die Spieße anschließend noch für 5 Minuten zu den Kartoffeln in den Backofen.

 

Sehr lecker :-)

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0