Zwei Mal gebucht ....

Obwohl nur 14  - halten mich meine Eulen doch gut auf Trab :-)

 

Es gilt immer wieder für die "Cracks" neues Material bereit zu stellen und natürlich vor allem auch die Kinder, die in manchen Bereichen noch Förderung brauchen optimal zu versorgen. Bei nur 14 Kindern merke ich natürlich die unterschiedlichen Bedürfnisse sofort und versuche darauf zu reagieren. Aber es macht irre Spaß und ich bin endlich mal wieder eine rundum glückliche Lehrkraft.

 

Trotzdem macht sich in meinem Bauch eine dicke, große Reiselust breit, denn das letzte Jahr war bis auf die Kurztrips nach Paris und Prag und eine überaus feuchte Woche in der Bretagne doch wenig befriedigend für mich. Der Ausblick auf 2018 ist aber sehr, sehr gut:

 

In den Osterferien fliege ich für eine Woche nach New York - endlich wieder. 2011 sagte ich, sobald One World fertig ist, bin ich wieder da.  Jetzt hat es doch ein paar Jahre länger gedauert, aber umso größer ist die Vorfreude. Obwohl es mein 5. Mal NYC ist, habe ich doch viele klassische Ziele noch einmal auf dem Programm, wie Brooklyn Heights und DUMBO, die Highline, die 2011 noch nicht fertig war u.a., aber auch einige neue Dinge wie Ellis Island oder die Skyline von New Jersey aus. Mein Hotel liegt zum ersten Mal im Financial District, nur wenige Gehminuten vom One World Tower entfernt.

Zum ersten Mal werde ich allerdings alleine in New York unterwegs sein - ich und die Nikon, das finde ich spannend :-)

In den Sommerferien werde ich dann - leider ebenfalls alleine - für drei Wochen nach Schottland reisen. Ich habe mich für die Fähre und den eigenen Wagen entschieden, da ich damit bezüglich des Gepäcks und mitzunehmenden Lebensmitteln flexibler bin. Ich werde eine Rundreise machen, über deren Planung ich später bestimmt noch einmal berichten werde. Alle Unterkünfte und die Fähre sind gebucht - nun muss ich nur noch täglich gegen Wetter-Unbill tanzen. Allerdings sehe ich es nicht mehr eng, denn Norwegen hat mich Demut gelehrt und es war trotzdem ein Wahnsinns-Urlaub für mich. Ich möchte nicht einen Moment gegen drei Wochen Ägypten, Spanien oder Strandurlaub auf Koh Samui tauschen.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0