Reiseplanung sonstiges - die Packliste

Da ich ja der Planer schlechthin bin, brauche ich auch immer eine Packliste ;-)

 

Für meine anstehende Schottlandreise im Sommer habe ich einfach die Norwegen-Liste angepasst. Nach meinen Erfahrungen dort, kommen mehr warme Klamotten mit, ein neu erworbenes Regencape, unter welches auch der Rucksack passt und vor allem ein Cap mit Mückennetz. Das sieht zwar selten dämlich aus, aber alles besser, als kleine Fliegviecher überall im Gesicht.

 

Wie man der Packliste entnehmen kann, ist der Urlaub nicht unter kulinarischen Aspekten geplant. Natürlich werde ich Haggis, Blackpudding und Fish & Chips probieren, genauso wie den ein oder anderen Whisky, schottisches Bier und Irn Bru ;-). Die meiste Zeit werde ich jedoch nicht mit Essen, sondern mit möglichst gutem Fotolicht und der ein oder anderen Wanderung verbringen und gerade abends ist es dann vielleicht manchmal schwierig noch etwas "Essbares" zu jagen. Selbst im Hotel lassen sich mit Hilfe meines Reise-Wasserkochers schnell ein paar asiatische Nudeln oder der Kartoffelbrei im Becher zubereiten, dazu ein kleiner Salat und schon ist der Magen glücklich :-).

 

Auf Skye und in den Trossachs habe ich sowieso jeweils für mehrere Tage eine Ferienwohnung und werde mich überwiegend selbst versorgen - liegt auch daran, dass ich meistens nach einer Woche keine Lust mehr auf vorgefertigtes Frühstück und Restaurantessen habe. Insofern passt wie immer die Planung: Mal verwöhnen lassen, mal selbst drum kümmern und absolut unabhängig sein.

Download
Packliste Schottland 2018.docx
Microsoft Word Dokument 13.3 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0